Ausbau der Internet Breitbandverbindungen in Deutschland

Das Internet ist aus unserer heutigen schnelllebigen Gesellschaft kaum mehr wegzudenken, in den meisten Hauhalten wird das Internet täglich genutzt – sei es um Emails zu checken, das Wissen kurz aufzufrischen in einer der zahlreichen Online-Enzyklopädien, die neuesten Nachrichten zu prüfen, um eine Pizza zu bestellen, Kinokarten zu reservieren, ein Software-Update vorzunehmen…

Der Ausbau des Netzes

Auch der Staat will den Ausbau des Breitbandnetzes fördern, um den derzeit noch „weißen Flecken“ des Breitbandatlas des Bundesministeriums für Wirtschaft und Technologie „Farbe zu geben“, sprich eine Breitbandversorgung. Bis dato unversorgte Regionen sollen bis Ende 2020 mit leistungsfähigen Breitbandanschlüssen (Übertragungsraten von mindestens 100 Mbit/s) versehen werden. Zur Verwirklichung dieser flächendeckenden Bereitstellung sollen unter anderem DSL, Kabelnetze sowie Funk- und Satellitenverbindungen zum Einsatz kommen.

In Anbetracht, dass auch in anderen Industrieländern der schnelle Internetzugang explizit gefördert wird und so eine zügige Anschlussrate der Haushalte realisiert werden kann, ist die staatliche Unterstützung zur Schließung von Versorgungslücken begrüßenswert. Im Zuge des Konjunkturpaketes II sollen so unter anderem Gelder für den Ausbau des Breitbandnetzes eingesetzt werden.

Geplante Zielsetzung für die folgenden Jahre ist die Versorgung mit Breitbandzugängen mit Übertragungsraten von wenigstens 50 Mbit/s und zwar sollen bis 2016 drei Viertel der Haushalte damit abgedeckt werden können. Für die Zukunft steht die flächendeckende Versorgung aller Haushalte mit hochleistungsfähigen Breitbandanschlüssen an.

Umgesetzt werden soll die flächendeckende Versorgung mit Highspeed-Breitbandzugängen zum Beispiel mittels VDSL, Kabelnetzen, Glasfasernetzen und innovativen Funktechnologien.
Auch andere Industriestaaten wie Frankreich, die USA oder Japan haben es sich zum Ziel gesetzt, eine flächendeckende Versorgung mit Breitbandzugängen zu verwirklichen und jene zukünftig zu Hochleistungsnetzen auszubauen.